Kreuzbandriss Rehabilitation

Physiotherapeutische Behandlungen sind nach der Sportverletzung nötig

boo-2399974.jpg

Viele Sportler kennen die Situation nach einem Kreuzbandriss und die quälenden Fragen, wie es nach der Verletzung mit dem geliebten Sport weitergeht. Dabei können die Verletzungen ganz unerwartet bei schlagartig ausgeführten Beugungen, Überstreckungen des Kniegelenks oder schnellen Richtungswechsel entstehen. Besonders beim Fußball betreffen solche Bewegungsarten das Kniegelenk der Spieler/in.

 

WhatsApp Image 2017-11-26 at 15.22.42.jpeg

Ein Kreuzbandriss ist fast immer mit einem operativen Eingriff verbunden. Damit eine optimale Genesung nach der Operation stattfindet ist eine professionelle begleitende Physiotherapie für den Heilungsprozess notwendig. Die Physiotherapeuten von Physio CKI behandeln die Patienten mit der Verletzung entsprechenden Behandlungsmethoden wie Krankengymnastik, Trainingstherapien und Lymphdrainagen. Ergänzend dazu trägt der Patient in den ersten 6 Wochen eine Schiene, die den Oberschenkel gegenüber dem Unterschenkel stabilisiert und den Bewegungsgrad des Knies reduziert, vor allem die Erweiterte X-&O-Stellung.

 

In der ersten Woche liegt der Fokus darin, die Wundheilung zu unterstützen. Unmittelbar nach der Operation beginnt die Physiotherapie mit Manueller-Lymphdrainage, um Entzündungsmediatoren abzutransportieren und die Schwellung zu lindern. Anschließend beginnt ab der zweiten Woche die Krankengymnastik und manuelle Therapie, bei der man das Gelenkspiel im Knie durch gezielte Übungen und Physiotherapeutisches Handling wiederherstellt und den Bewegungsapparat aktiviert. Hierbei muss auf eine Begrenzung des Bewegungsradius geachtet werden, um eine Überbelastung der empfindlichen Kreuzbänder zu vermeiden. Damit der Patient wieder die maximale Streckung seines Knies so schnell wie möglich wiedererhält, wird der Fokus auf die Kniegelenkextension gelegt. Insbesondere kann der Patient selbst zum Erfolg beitragen, indem er vom Physiotherapeuten angewiesene Eigenübungen durchführt. Diese werden in jeder Sitzung von uns kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert. Die Eigenübungen spielen eine große Rolle, um den erwarteten Verlust der Muskelmasse zu minimieren. Je nach Heilungsprozess beginnt nach 6-8 Wochen die Trainingstherapie. Bei unserer Trainingstherapie wird mithilfe von Koordinations- und Kraftübungen die Stabilität des Kniegelenks wiederhergestellt. Dabei legen wir besonderen Fokus auf unseren Patienten und berücksichtigen die variierenden Heilungsprozesse. Das Training wird immer auf den Patienten angepasst.

 

Die Post-Operative Phase ist besonders wichtig, um die Sportler wieder physisch und psychisch auf ihre individuellen Sportwettkämpfe wiedervorzubereiten.

 

Als langjähriger Physio-Partner und Unterstützer von Sportvereinen, bringt Physio CKI eigene Spezialisten für Sportphysiotherapie hervor und optimierte seine Behandlungsmethoden für verschiedene Verletzungen. Gerne berät Sie das Physio CKI-Team bezüglich physiotherapeutischer Behandlungen und begleitet Sie auf dem Weg Ihrer Genesung.

Nader Arman