Physio im Mannschaftssport

Die wachsende Rolle von Therapeuten

 

Physio CKI in Action beim U18 Training der FVM Damen-Mannschaft

Mannschaftsfoto mit den U18 Damen

Der Physiotherapeut wird innerhalb des Mannschaftssports immer eine größere Rolle zuteil. Vor allem wird es im Mannschaftssport z.B. Fußball immer wichtiger, dass eine medizinische Erstversorgung vor Ort anwesend ist. Gerade wenn ein Spieler sich bei seinem Einsatz verletzt, können durch therapeutische Maßnahmen spätere Folgen der Verletzung verringert werden. Unsere verantwortlichen Physiotherapeuten sind nicht nur an Spielen aktiv, sondern begleiten das Team über die gesamte Verletzungs- und Regenerationsphasen. Unser Therapeut ist hierbei kein Ersatz für den Mannschaftsarzt, dessen Fokus in medizinischen Maßnahmen liegt. Vielmehr liegt seine Verantwortung darin den behandelnden Arzt durch gesundheitsfördernden Maßnahmen vor oder nach einer medizinischen Versorgung zu unterstützen. Dabei greift unser Physiotherapeut auf unterschiedlichste Therapiemöglichkeiten zurück.

Während der Fußballspielen oder Trainingseinheiten können durch härtere körperliche Einsätze Verletzungen bei den Spielern entstehen. Dabei spielt das Risiko von Verletzungen für den gesamten Bewegungsapparat eine erhebliche Rolle. Um bei Verletzungen oder nachträglichen Krankheitserscheinungen sofortige Maßnahmen zu ergreifen, sind unsere fest betreuenden Therapeuten vor allem im höheren Leistungsbereich nicht mehr wegzudenken. Das Verletzungsrisiko besteht insbesondere für die Muskulatur sowie den Knochenbau des Spielers.

Unsere Aufgabe als Physio CKI liegt nach einer Verletzung primär darin, die vom Arzt erstellte Diagnose eines Fußballspielers schnellst möglich zu behandeln. Durch gezielte Reha-Maßnahmen stellen wir sicher, dass die daraus resultierenden Symptome und Erscheinungen des Spielers reduziert werden und er so schnell wie möglich wieder auf seinen alten Leistungsstand gelangt und seine Belastungsfähigkeit wiederhergestellt wird.

Nader Arman